Germany
Investment Consulting

Aon > Human Resources > Investment Consulting

Investment Consulting

Mit mehr als 1.900 Kunden und einem Beratungsvolumen von 4,00 Billionen Dollars gehört Aon Hewitt Investment Consulting zu den weltweit größten Investment Consultants. Unsere Beratungsphilosophie basiert auf der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen, in die wir die jeweiligen Erfahrungen des Kunden bedarfsgerecht integrieren. Wir haben mehr als 600 Investment Consultants weltweit und setzen auf die hohe Qualität unserer Arbeit, die Professionalität unserer Mitarbeiter sowie die Verknüpfung unserer internationalen Ressourcen mit der lokalen Expertise vor Ort.

Umfassende Investmentberatung

Einrichtungen mit langfristiger Zielsetzung (z. B. interne oder externe Deckung der Pensions- oder anderer langfristig fälliger Verpflichtungen) und mit besonderem Fokus auf eine effizientere Ressourcennutzung der Vermögensverwaltung oder mit Outsourcing-Plänen für das Vermögensmanagement bieten wir eine umfassende Investmentberatung mit den folgenden Schwerpunkten:

  • Governance-Beratung zur Steigerung der Anlageeffizienz
  • Asset Liability-Modellierung und strategische Vermögensallokation zur Sicherstellung langfristiger Anlageziele (eigene ALM Modellierungssoftware)
  • Strukturierung der Kapitalanlagen (aktiv, passiv, Managementstile)
  • Auswahl und laufende Überwachung der Vermögensverwalter und weiterer Servicedienstleister (Reporting und Monitoring)
  • Delegated Consulting (Outsourcing des Anlagemanagements)


Asset Liability Modellierung:

Wir sind besonders stolz auf unsere Expertise im Bereich Asset Liability-Management (ALM). Früher war die Durchführung einer ALM Studie ein iterativer Prozess, heute ist es ein interaktiver Prozess, den wir gemeinsam mit dem Kunden vor Ort durchführen. Die eigens von Aon Hewitt entwickelte Asset Liability-Modellierung  (interactive Global ALM-iGALM) hilft Ihnen, die Risiken Ihrer Pensionsverpflichtungen besser zu identifizieren und die bestmögliche Anlagestrategie zur Verminderung dieser Risiken festzulegen.  Dabei greift Aon Hewitt auf die Kompetenz von Aktuaren sowie Anlage-Spezialisten mit weitreichenden Erfahrungen bei der Durchführung von ALM-Studien für Pensionseinrichtungen aller Art zurück. Das Schlüsselmerkmal  unserer ALM-Modellierungssoftware besteht in der interaktiven Nutzung mit Hilfe innovativer Dashboards, die eine Konzentration auf die für Sie relevanten Aspekte ermöglichen. Wir verwenden diese Methodik, um direkt vor Ort mit  Entscheidungsträgern die Auswirkungen veränderter Prämissen und alternativer Handlungsmöglichkeiten zu analysieren. So können wir aus einer Vielzahl unterschiedlicher Kombinationen von Steuerungsparametern und Anlageallokationen gemeinsam mit Ihnen diejenigen herausfiltern, welche die angestrebten Zielkriterien bestmöglich erfüllen.

Research und Auswahl von Vermögensverwaltern

Die Aon Hewitt Manager Researcher suchen diejenigen Vermögensverwalter, die das größte Potenzial haben, einen Mehrwert für unsere Kunden zu generieren. Die  Leitzsätze dabei sind:

  • Aktives Asset Management kann echten Mehrwert liefern: Märkte sind ineffizient und bieten guten Portfoliomanagern die Möglichkeit, davon zu profitieren.
  • Mehrere Wege führen zum erfolgreichen Asset Management: Es gibt kein universales Gesetz für erfolgreiches Asset Management. Die wichtigsten Merkmale eines erfolgreichen Asset Managers sind Stabilität, angemessene Ressourcen, Strategievorteil und ein gut definierter Investmentprozess.
  • Globales Manager Research: Anlagemöglichkeiten sind global und werden nicht von Anlagearten, Regionen oder Managementstilen begrenzt.

Delegated Consulting
Delegated Consulting wird auch als Fiduciary Management oder Outsourcing des Anlagemanagements bezeichnet und stellt einen Ansatz zur Unterstützung von Unternehmen und Einrichtungen bei der Erfüllung langfristiger, in der Regel aus Versorgungszusagen entstandener Verbindlichkeiten dar. Durch eine bessere Governance und einen verbesserten Entscheidungsprozess sollen dabei nachhaltig stabilere und bessere Ergebnisse erreicht werden. Konkret werden insbesondere die Tagesaktivitäten zur Anlagedurchführung und –überwachung an einen externen Dienstleister ausgelagert. Dies ermöglicht den Verantwortlichen des Unternehmens eine stärkere Konzentration auf strategische Entscheidungen und die Überwachung der langfristigen Zielerreichung.