Germany

Loading

PRESSEMITTEILUNG

Deutsche vertrauen Betriebsrenten

Aon Hewitt Studie:
Arbeitnehmer halten sie für deutlich sicherer als gesetzliche Leistungen

Mülheim, 17. August 2017 – „Die Rente ist sicher”: Dieser Aussage vertrauen bei Betriebsrenten wesentlich mehr Deutsche als bei gesetzlichen Leistungen. Nur noch rund ein Viertel der Arbeitnehmer (26 Prozent) hält die staatliche Rente für sicher oder sehr sicher. Bei Betriebsrenten sind hingegen 38 Prozent dieser Meinung. Das zeigte jetzt eine repräsentative Umfrage des Beratungsunternehmens Aon Hewitt in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista. Insgesamt flossen 1.000 Antworten in die Auswertung ein.

Nur die private Vorsorge, von der eigenen Immobilie bis zu Riester, wird besser eingeschätzt als die Betriebsrenten. Hier geben 45 Prozent der Befragten Bestnoten. Bei der Privatvorsorge und betrieblichen Rente gibt es auch deutlich weniger Zweifel als bei der gesetzlichen Rente. Nur jeweils ein Viertel der Befragten stimmte für „nicht sicher / überhaupt nicht sicher”. Beim staatlichen System sind es immerhin 43 Prozent, deren Vertrauen nachhaltig erschüttert ist.

„Offensichtlich ist es gelungen, mit den Betriebsrenten eine tragfähige Säule der Alterssicherung aufzubauen. Unternehmen sind gut beraten, dieses Vertrauenskapital zu nutzen, das ihnen hilft, qualifizierte Mitarbeiter an sich zu binden”, erläuterte Fred Marchlewski, Geschäftsführer von Aon Hewitt die Untersuchung. „Intelligente Betriebsrentensysteme, die sich auch an die stärkere Flexibilisierung des Arbeitsmarktes anpassen, werden künftig eine entscheidende Rolle spielen, wenn es darum geht, Nachwuchs zu gewinnen.”

Für jüngere Arbeitnehmer im Alter von 25 bis 34 Jahren ist die Altersversorgung bereits ein wichtiges Thema. Rund drei Viertel von ihnen beschäftigen sich schon damit, so die Studie. „Wer als Unternehmer hier nicht handelt, verschenkt ein großes Potenzial˛” stellt Marchlewski fest.

 

 Pressemitteilung als PDF-Download

Kontakt:
Aon Hewitt GmbH
Viola Mueller-Thuns
Luxemburger Allee 4 – D-45481 Mülheim a.d. Ruhr
Tel.: +49 208 7006-2620
pressegermany@aonhewitt.com

Ansprechpartner für die Redaktion:
ECCO Düsseldorf
EC Public Relations GmbH
Lutz Cleffmann
Tel.: +49 211 239449-21
lutz.cleffmann@ecco-duesseldorf.de



Wenn Sie einen Kommentar schreiben oder unsere Inhalte auf Social-Media-Websites Dritter verwenden, ermächtigen Sie Aon den Zugriff auf bestimmte Social-Media-Profilinformationen. Bitte klicken Sie hier , um mehr über die Informationen, die gesammelt werden können, zu erfahren, wenn Sie diese Tools auf aon.com verwenden.