Aon Deutsch | Français | English Schweiz
Thought Leadership

Die Top Companies for Leaders 2009 Studie zeigt: Leadership ist wichtiger denn je

Im Namen von Hewitt Associates, dem FORTUNE Magazin und der RBL Group danken wir allen Unternehmen, die an der diesjährigen Studie Top Companies for Leaders teilgenommen haben. Durch ihre Unterstützung konnten wir seit 2001 die weltweit umfassendste Leadership-Studie erstellen und aussagekräftige Hinweise und Fakten erhalten, wie "Managementschmieden" ihre Führungskräfte erfolgreich gewinnen, entwickeln und an sich binden. Die Ergebnisse der Studie 2009 stellen nicht nur die Programme und Methoden dar, die die Top Companies bei der Führungskräfteentwicklung einsetzen, sie zeigen auch auf wie diese Unternehmen die Leadership-Herausforderungen meistern, die sich in der heutigen Wirtschaftskonjunktur stellen.

Von den 537 Unternehmen, die weltweit an der Studie teilgenommen haben, haben wir für die regionalen und globalen Listen der Top Companies for Leaders 217 Finalisten identifiziert. Ein unabhängiges Team von Juroren hatte in der Folge die schwierige Aufgabe, regionale Rankings zu erstellen. Die diesjährigen Gewinner wurden in der Ausgabe vom 7. Dezember 2009 des FORTUNE Magazins bekannt gegeben.

Lesen Sie hier den FORTUNE Artikel

Lesen Sie hier die Highlights der Studie 2009

Hewitts Top Companies for Leaders Benchmark Bericht: Standortbestimmung - Zieldefinition - Umsetzungsplanung

Aus unserer Studie geht hervor, dass Top Companies for Leaders sich nie zufrieden geben und bei der Planung der Leadershipkräfte eine Anzahl von Werkzeugen einsetzen. Kurz gesagt, schaffen sie es die schlecht abgestimmten Aktivitäten der Führungskräfteentwicklung als messbaren Geschäftsprozess zu etablieren. Der Top Companies for Leaders Benchmark Bericht 2009 kann Ihrem Unternehmen dazu dienen, den Prozess-Ansatz in die Bewertung der Führungskräfteprogramme und -praktiken zu bringen, Stärken und Schwächen zu identifizieren und er kann Ihnen wertvolle Hinweise liefern, wie Sie Ihre Strategie, Planung und Budgets optimieren können.

Hier können Sie lesen, wie Sie Ihre Organisation mit den Top Companies for Leaders 2009 vergleichen können.

Über die Studie

Die von Hewitt Associates initiierte Top Companies for Leaders Studie ist die weltweit umfassendste regelmäßig durchgeführte Studie zu Talent Management und Führungskräftepraktiken. Bereits die ersten, 2002 veröffentlichten Studienergebisse zeigen auf, dass es zwischen finanziellem Erfolg und starken Führungskräftepraktiken eine Verbindung gibt und sie stellt dar, wie sich die Top Companies von anderen unterscheiden. In den Jahren 2003, 2005 und 2007 haben wir die Studie erneut durchgeführt und damit die Basis für die noch umfassendere weltweite Studie 2009 geschaffen. Über 500 Unternehmen sind der Einladung gefolgt und haben einen detaillierten Fragebogen beantwortet. Auf Basis dieser Fragebögen haben wir die Finalisten identifiziert und in der Folge hunderte von Interviews mit Senior Executives geführt. Hewitt erfasste die Daten über ein System, das die Führungskräftepraktiken der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in hunderten Datenpunkten vergleichbar machte.. Bei der Auswertung haben wir die oftmals erheblichen Unterschiede, die zwischen den Top Companies und den anderen Unternehmen bestehen, festgestellt. 2007 und 2009 hat Hewitt die Top Companies for Leaders Studien in Kooperation mit dem FORTUNE Magazin und der RBL Group durchgeführt.

Über unsere Partner

Hewitt Associates (Börsenkürzel: HEW): Mit mehr als 65 Jahren Erfahrung ist Hewitt Associates (Börsenkürzel: HEW) der weltweit führende Anbieter von HR-Outsourcing und HR-Consulting Leistungen. Das Unternehmen berät mehr als 2400 Firmen und steuert die Bereiche Human Resources, Gesundheitsvorsorge, Gehaltsabrechnung und Pensionsprogramme für mehr als 350 Unternehmen und Millionen von Angestellten und Pensionären auf der ganzen Welt. Hewitt beschäftigt rund 22.000 Mitarbeiter in 35 Ländern. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.hewitt.com.

FORTUNE ist ein Weltmarktführer für Wirtschaftsjournalismus und anerkannt für seinen unangefochtenen Zugang zu Wirtschaftsführern und Entscheidungsträgern. 1930 gegründet hat das FORTUNE Magazin eine weltweite Auflage von mehr als 1 Million und eine Leserschaft von fast 5 Millionen und vereint einige der stärksten Wirtschaftsfranchises, darunter: FORTUNE 500, FORTUNE 100 Best Companies to Work For, America's Most Admired Companies, Fastest Growing Companies und Most Powerful Women. FORTUNE Live Media erweitert das Angebot zusätzlich um Live-Veranstaltungen wie zum Beispiel jährlich stattfindende Konferenzen für Top Executives, darunter das FORTUNE Global Forum und der Most Powerful Women Summit. Die Website des FORTUNE Magazins ist CNNMoney.com, die meistbesuchte und meistbenutzte Wirtschafts-Website, die - laut Nielsen/NetRankings - monatlich 10 Millionen Besucher verzeichnet. FORTUNE - zusammen mit MONEY, FSB: FORTUNE Small Business, und CNNMoney.com - ist Teil von The FORTUNE|Money Group, einer Unternehmenseinheit von Time Inc. Dies ist eine Tochtergesellschaft von Time Warner, einem führenden Medienunternehmen.

Die RBL Group ist ein spezialisiertes Unternehmen von angesehenen Beratern und Lehrenden aus den Bereichen Führungskräfteentwicklung, Change Management und strategisches Human Resource Management. Die Unternehmensgründer - Dave Ulrich und Norm Smallwood - sind anerkannte Experten und haben ein Team von erfahrenen Beratern und Partnern zusammengestellt. Die RBL Group ist in der glücklichen Lage, einen grossen Kreis von führenden internationalen Unternehmen als Kunden zu haben. Erst kürzlich gründete die RBL Group das RBL Institute, um die künftige HR Agenda voranzutreiben, wodurch eine internationale Mitgliedschaft von führenden Organisationen angezogen wurde. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.rbl.net.