Germany
Newsletter

Newsletter

Unsere Newsletter im chronologischen Überblick:


UmweltNews von November 2020
Änderungen des Europäischen Chemikalien- und Abfallrecht - Produzierendes Gewerbe aufgepasst!
Sind Sie Hersteller von Maschinen Fahrzeugen, Werkzeugen, Möbeln oder sonstigen Erzeugnissen oder Teilen davon? Dann sollten sie schnellstmöglich prüfen, ob sie Informationen in die sogenannte SCIP-Datenbank der europäischen Chemikalienagentur ECHA  eingeben müssen.  Diese Datenbank ist seit dem 28. Oktober freigeschaltet. Ihre Daten müssen ab dem 5. Januar darin aufgenommen werden. Details und nützliche Links entnehmen Sie der verlinkten UmweltNews.

Retirement Aktuell vom Juli 2020
PSVaG-Beitragssatz 2020 voraussichtlich zwischen 4 und 5 Promille​ – Der PSVaG hat eine erste Schätzung für den Beitragssatz 2020 bekannt gegeben. Nachdem die Anzahl an Insolvenzen sowie das entsprechende Schadenvolumen für den PSVaG in den ersten Monaten 2020 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum deutlich angestiegen ist, rechnet der PSVaG mit einem Beitragssatz zwischen 4 und 5 Promille der Beitragsbemessungsgrundlage. 

Retirement Insights vom Juni 2020
Insolvenzsicherung für Pensionskassenzusagen | Studie: Frauen und die betriebliche Altersvorsorge | BVerfG zur externen Teilung | Grundrentengesetz macht Geringverdiener-Förderung attraktiver | Pensionslandschaft im DAX im Jahr 2019 | COVID-19-Pandemie: Beschlussfähigkeit von Pensionskassen | BFH: Auslagerung von Direktzusagen auf Pensionsfonds | Gig Economy: Finanzielle Sicherheit oder mehr Selbstbestimmung?

Retirement Aktuell vom Mai 2020
Externe Teilung im Versorgungsausgleich  Mit Urteil vom 26. Mai 2020 hat das Bundesverfassungsgericht § 17 des Versorgungsausgleichsgesetzes für verfassungskonform erklärt. Damit können Arbeitgeber mit Direktzusagen und Unterstützungskassen weiterhin im bisherigen Umfang die beliebte externe Teilung nutzen. Allerdings macht das Gericht einige Vorgaben für die Anwendung, deren konkrete Auswirkungen in der Praxis nicht auf Anhieb klar sind.

UmweltNews vom April 2020
Umweltfristen in Zeiten von Corona Das Umweltbundesamt hat gerade offiziell darüber informiert, dass Trinkwasser bedenkenlos getrunken werden kann. Immer. Auch jetzt. Zusätzlich zu dieser erfreulichen Nachricht kommen aus den unterschiedlichen Ressorts der Bundesländer Informationen über Erleichterungen bei der Form der Dokumentation von Pflichten und der Einhaltung von Fristen. Weitere Unterstützung kann bei den zuständigen Behörden Ihres Bundeslandes erfragt werden.

UmweltNews vom März 2020
Strahlende Gebäude – die Bedeutung von Radonverdachtsgebieten für Ihr Unternehmen Radonstrahlung ist nach dem Rauchen die häufigste Ursache für Lungenkrebs. Ende dieses Jahres werden die Landesbehörden daher Verdachtsgebiete – Radonvorsorgegebiete – festgelegt haben. Was das für Unternehmen bedeutet und zur Ergreifung welcher Maßnahmen Sie jetzt gesetzlich verpflichtet sind, erfahren Sie in dieser Ausgabe der UmweltNews.

Retirement Aktuell vom 23. März 2020