Germany

Impressum

 

Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG

Aon Beteiligungsmanagement Deutschland GmbH & Co. KG
Caffamacherreihe 16
20355 Hamburg
Deutschland

Tel: +49 (0)40 3605-0
Fax: +49 (0)40 3605-1000
E-Mail: impressum(a)aon.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten für Kunden, Interessenten, Bewerber und Geschäftspartner finden Sie hier.

Sitz: Hamburg, Amtsgericht Hamburg, HRA 107538
USt-ID-Nr. DE 205 674 460

Persönlich haftende Gesellschafterin:
Aon Deutschland Beteiligungs GmbH (Komplementärin)
Caffamacherreihe 16
20355 Hamburg
Deutschland

Tel: +49 (0)40 3605-0
Fax: +49 (0)40 3605-1000
E-Mail: impressum(a)aon.de

Sitz: Hamburg, Amtsgericht Hamburg, HRB 101948

Geschäftsführung Komplementärin:
Kai-Frank Büchter (Vorsitz)
Jan-Oliver Thofern (stv. Vorsitz)
Hartmuth Kremer-Jensen
Klaus-Peter Schikalla

Redaktion der Website: Melanie Kellner, Melanie Meier (Commercial Risk Solutions, Retirement Solutions, Health Solutions & Affiity) und Parwiz Behboud (Reinsurance Solutions)

 

Statusinformationen gemäß § 15 Versicherungsvermittlungsverordnung

Die registrierungspflichtigen Unternehmen der Aon-Gruppe in Deutschland haben die erforderliche Erlaubnis erhalten und sind entsprechend im Vermittlerregister eingetragen als Versicherungsmakler (Par. 34d Abs. 1 GewO).

Das Register ist im Internet einsehbar unter: www.vermittlerregister.info

Die registrierungspflichtigen Unternehmen halten keine direkten oder indirekten Beteiligungen von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens hält eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital der registrierungspflichtigen Unternehmen.

Soweit Unternehmen der Aon Gruppe über weitere Registrierungen und gesetzliche Zulassungen verfügen, sind diese in den jeweilig zuständigen Registern einsehbar.

 

Information gemäß § 36 VSBG/214 VVG

Die registrierungspflichtigen Unternehmen der Aon-Gruppe in Deutschland sind bereit, an Streitbeilegungsverfahren bei folgenden Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen:

 

Inhaltlich verantwortlich für journalistisch-redaktionelle Inhalte
gemäß § 18 Abs. 2 MStV:

Melanie Kellner (Commercial Risk Solutions, Retirement Solutions, Health Solutions & Affinity) und Parwiz Behboud (Reinsurance Solutions). Anschrift wie oben.

Dieses Impressum gilt auch für die Unternehmensseiten von Aon Deutschland auf LinkedIn, YouTube, Twitter, und Xing.

 

Nachhaltigkeit / nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor

Erklärung der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH (Erlaubnis als Versicherungsmakler gemäß § 34 d Absatz 1 Nr. 2 GewO) sowie der Aon Pensions Insurance Broker GmbH (Erlaubnis als Versicherungsmakler gemäß § 34 d Absatz 1 Nr. 2 GewO sowie als Finanzanlagenvermittler gemäß § 34 f GewO):

Informationen gemäß Art. 3 Abs. 2, Art. 4 Abs. 5, Art. 5 Abs. 1, Art. 6 Abs. 2 Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (Transparenz-Verordnung)

Artikel 3 Absatz 2 Transparenz-Verordnung (Transparenz bei den Strategien für den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken):
Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften, Versicherungsprodukten sowie Finanzanlageprodukten berücksichtigen wir die von den Versicherern/Produktgebern zur Verfügung gestellten Informationen. Versicherer/Produktgeber, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen einbeziehen, bieten wir ggf. nicht an. Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellen wir gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung für uns erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den individuellen Kunden bedeuten. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers/Produktgebers informiert dieser mit dessen vorvertraglichen Informationen. Bei Fragen dazu kann der Kunde uns gerne im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.

Artikel 4 Abs. 5 Transparenz-Verordnung (nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen auf Ebene des Unternehmens):
Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Finanzmarkteilnehmer (Versicherer/Produktgeber) berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Versicherungsunternehmen/Produktgebern zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit ist der Vermittler nicht verantwortlich. Zur Zeit kann eine Berücksichtigung auf Grund sich aufbauender, aber aktuell noch ggf. rudimentärer Informationen durch die Versicherer/Produktgeber zu Ihren Unternehmen lediglich bedingt erfolgen.

Artikel 5 Abs. 1 Transparenz-Verordnung (Transparenz der Vergütungspolitik im Zusammenhang mit der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken):
Die Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen/Finanzanlageprodukten orientiert sich nicht an den Nachhaltigkeitsrisiken, die mit den Anlagen dieser einhergehen. Dies bedeutet insbesondere, dass die Vergütungshöhe des Produktes nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage positiv oder negativ beeinflusst wird. Artikel 6 Abs. 2 Transparenz-Verordnung (Transparenz bei der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken) Bei der Beratung zu Versicherungsanlageprodukten, Riester- und Basisrenten bzw. bAV sowie Finanzanlageprodukten werden die Nachhaltigkeitsrisiken einbezogen, in dem die vorvertraglichen Informationen der Versicherer verwendet werden. Bei einer möglichen pflichtgemäßen Einschätzung einer vergleichbaren oder besseren Rendite des Produktes, das Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt, wird dieses Produkt vorrangig empfohlen.

Erklärung der UnitedPensions Deutschland AG (Pensionsfonds):

Informationen gemäß Art. 3 Abs. 1, Art. 4 Abs. 1-4, Art. 5 Abs. 1, Art. 6 Abs. 2 Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (Transparenz-Verordnung)

Artikel 3 Absatz 1 Transparenz-Verordnung (Transparenz bei den Strategien für den Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken):
Bei Ausgestaltung von Risikomanagement und Kapitalanlage für unseren nicht versicherungsförmigen Pensionsfonds werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Bei der Auswahl der Zielfonds von externen Anbietern werden nach Absprache mit den Trägerunternehmen Nachhaltigkeitskriterien festgelegt. Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellen wir gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung für uns erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den individuellen Kunden bedeuten. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Anlageentscheidungen, informieren wir detailliert in unseren vorvertraglichen Informationen. Bei Fragen dazu kann der Kunde uns gerne im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.

Artikel 4 Abs. 1-4 Transparenz-Verordnung (nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen auf Ebene des Unternehmens):
Im Rahmen der Beratung informieren wir Sie über die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren. Wir wahren die Sorgfaltspflicht im Zusammenhang mit diesen Auswirkungen bezogen auf die Kapitalanlage unseres nicht versicherungsförmigen Pensionsfonds. Nähere Informationen stellen wir im Rahmen eines Beratungsgesprächs jeweils kunden-spezifisch zur Verfügung.

Artikel 5 Abs. 1 Transparenz-Verordnung (Transparenz der Vergütungspolitik im Zusammenhang mit der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken):
Die Vergütung orientiert sich nicht an den Nachhaltigkeitsrisiken, die mit den Anlagen dieser einhergehen. Dies bedeutet insbesondere, dass die Vergütungshöhe des Produktes nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage positiv oder negativ beeinflusst wird.

Artikel 6 Abs. 1 Transparenz-Verordnung (Transparenz bei der Berücksichti-gung von Nachhaltigkeitsrisiken):
Bei der Beratung berücksichtigen wir Nachhaltigkeitsrisiken sowie (ggf. vorvertragliche) Informationen der Produktgeber bei der Auswahl von Investmentfonds.

Niederlassungen weltweit