Germany

PRESSEMITTEILUNG


Mathematik ist mehr als Rechnen:
Aon unterstützt Tag der Mathematik an der Uni Ulm

 

Ulm, 03. März 2020 – Die Welt der Mathematik ist groß, bunt und besteht aus viel mehr als Zahlen. Was alles in ihr steckt und welche spannenden beruflichen Perspektiven sie bietet – das ist Thema beim Tag der Mathematik, der am 14. März 2020 an der Uni Ulm stattfindet. Das Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen Aon ist auch in diesem Jahr als Hauptsponsor dabei.

Was ist eigentlich höhere Mathematik? Beschäftigen sich Mathematiker den ganzen Tag mit Zahlen? Und überhaupt: Ist Mathematik nur etwas für Genies? Um diese und ähnliche Fragen geht es beim Tag der Mathematik. Hier können Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe herausfinden, welche Facetten ein Mathematikstudium bietet. Sie erfahren aus erster Hand sowohl etwas über die Grundlagen als auch über spezifische Forschungsbereiche. Für Interessierte gibt es beispielsweise Einblicke ins „Visual Computing“, das Erzeugen photorealistischer Bilder mit Hilfe visualisierter Daten. Ein Student berichtet darüber, wie statistische Analysen trotz fehlender Daten gelingen. Selbst die Frage „Überholt Achilles die Schildkröte?“ wird beim Tag der Mathematik beleuchtet. 

„Am Tag der Mathematik können Schülerinnen und Schüler ganz direkt mit den Experten und Studierenden sprechen,“ verspricht Dr. Georg Thurnes, Chefaktuar bei Aon, „Studieninhalte werden so für sie lebendig und greifbar. Zudem gewinnen sie Einblicke in zukunftsorientierte Tätigkeitsfelder, nicht nur im Zusammenhang mit digitalen Technologien.” Georg Thurnes verantwortet bei Aon mathematisch-statistische Berechnungen zur Altersvorsorge, Versicherung und Risikobewertung.

Außerdem bietet der Tag der Mathematik den Nachwuchstalenten eine gute Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse zu überprüfen. Die Schüler sind eingeladen, in Einzel- und Gruppenwettbewerben gegeneinander anzutreten, um ihren Wissensstand zu testen. Dabei sind vor allem Kreativität, Konzentrationsfähigkeit und Freude am Knobeln gefragt. Wer als Sieger aus den Wettbewerben hervorgeht, wird mit einem Preis geehrt. Begleitende Lehrer haben die Gelegenheit, sich mit den Dozentinnen und Dozenten der Uni Ulm auszutauschen.

Der Tag der Mathematik verzeichnet in den vergangenen Jahren einen kontinuierlich wachsenden Zuspruch. Alleine in Baden-Württemberg haben im letzten Jahr 650 Schüler an den Universitäten Karlsruhe, Konstanz, Tübingen und Ulm teilgenommen. Anmelden können sich die Nachwuchstalente – einzeln oder als Team – unter www.uni-ulm.de/tag-der-mathematik

 


Dr. Georg Thurnes
 

 Pressemitteilung als PDF-Download

Ansprechpartner für Journalisten

Pressemitteilungen

    Aktuelle Meldungen

    Presse-Archiv

Bild-Datenbank