Germany
Aon > Wealth Solutions > Newsletter
 

Newsletter

 

Aon Retirement News - Februar 2024  |   Druckversion

BAG bringt Licht ins Dunkel der Invaliditätsversorgung

Durch zwei neue Urteile zur Wirksamkeit von Leistungsvoraussetzungen einer betrieblichen Invaliditätsversorgung beseitigt das Bundesarbeitsgericht (BAG) bestehende Unsicherheiten und schafft Klarheit.

Aon Wealth Solutions |
Retirement Insights 2023 - Ausgabe 2  | 
 Druckversion

 
Top Themen
 
Best Practice
 
Kurz notiert
 

Aon Wealth Solutions |
Retirement Insights 2023 - Ausgabe 1  | 
 Druckversion

 
Top Themen
 
Best Practice
 
Kurz notiert
 

Aon Wealth Solutions |
Retirement Insights 2022 - Ausgabe 2  | 
 Druckversion

 
Top Themen
 
Best Practice
 
Kurz notiert
 

Aon Retirement News - August 2022  |   Druckversion

Änderungen des Nachweisgesetzes - Übersicht & FAQs

Zum 1. August 2022 treten die Änderungen des Nachweisgesetzes (NachwG) in Kraft. Dies hat auch Auswirkungen auf die betriebliche Altersversorgung (bAV).
Besondere Relevanz für die bAV hat insbesondere die ab 1. August geltende Pflicht der Arbeitgeber, den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (nachfolgend „Arbeitnehmer“) bis spätestens am ersten Tag der Arbeitsleistung einen schriftlichen Nachweis von Zusammensetzung und Höhe des Arbeitsentgelts auszuhändigen (§ 2 Abs. 1 S. 2 Nr. 7 NachwG n. F.).

Hier finden Sie alle Informationen.

Aon Retirement News - Juli 2022  |   Druckversion

Änderung des Nachweisgesetzes zum 1. August 2022 führt zu neuen Arbeitgeberpflichten auch für die bAV

Zur Umsetzung einer EU-Richtlinie hat der Gesetzgeber das Nachweisgesetz angepasst. Bereits nach dessen aktueller Fassung ist der Arbeitgeber verpflichtet, dem Arbeitnehmer spätestens einen Monat ab Beginn des Arbeitsverhältnisses die „wesentlichen Vertragsbedingungen“ schriftlich (also eigenhändig unterzeichnet, § 126 BGB) mitzuteilen. Bislang galt das Nachweisgesetz jedoch als „zahnloser Tiger“.

Aon Retirement News - Mai 2022  |   Druckversion

Neues BMF-Schreiben kippt Regeln zur Festlegung von Finanzierungsendaltern bei Pensions- und Jubiläumsverpflichtungen

Mit dem Schreiben vom 02.05.2022 hat das BMF auf das Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 20.11.2019 (XI R 42/18) reagiert. Das Urteil richtete sich gegen den in den EinkommensteuerRichtlinien formulierten Grundsatz, der im Wesentlichen eine einheitliche Festlegung des Pensionsalters bei mehreren bestehenden arbeitgeber- und arbeitnehmerfinanzierten Direktzusagen vorsieht. Diese Vorgabe wird vom BMF nunmehr aufgegeben.

Aon Wealth Solutions |
Retirement Insights 2022 - Ausgabe 1  | 
 Druckversion

 
Top Themen
 
Best Practice
 
Kurz notiert
 

Aon Retirement aktuell - März 2022  |   Druckversion

BAG Entscheidungen bringen erste Klarheit beim gesetzlichen Arbeitgeberzuschuss zur Entgeltumwandlung

Über vier Jahre nach Inkrafttreten des Betriebsrentenstärkungsgesetzes hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) gestern mit zwei Urteilen (3 AZR 361/21 und 3 AZR 362/21) erstmals über Fragen des Arbeitgeberzuschusses zur Entgeltumwandlung nach § 1a Abs. 1a Betriebsrentengesetz (BetrAVG) entschieden. Und zwar mit einer erfreulichen Klarstellung.

 


News abonnieren

   

Weiterführende Links

     Insights | Retirement Solutions
     Experteninterviews/-videos
     Newsletter
     Termine und Events
 

Folgen Sie uns