Germany
Aon > Human Resources Aon HR Newsflash 2019 > Ausgabe 2

 

 

Whitepaper „Nutzung globaler Möglichkeiten – Erweiterung der Chancen im Immobiliensektor“


Das anhaltende Niedrigzinsumfeld in der Eurozone zwingt institutionelle Anleger dazu, bisher nicht genutzte Anlagearten in Erwägung zu ziehen. Langfristig orientierte Anleger sollten im Zuge der Optimierung ihrer Anlagestrategie auch weniger liquide Anlageklassen berücksichtigen. 

Aon analysiert in diesem Jahr wesentliche Bereiche von Privatmarktanlagen und prüft, ob und inwieweit diese als mögliche und attraktive Bausteine für die Portfolios institutioneller Anleger in Frage kommen. Unsere Analysen können Ihnen helfen, diese komplexen Anlageklassen besser zu verstehen und eine erste wichtige Entscheidungsgrundlage für die Nutzung zu erhalten. 

Das aktuelle Whitepaper widmet sich Globalen Immobilien [Download]. Das ist eine Anlageklasse, mit der die Stabilität von Erträgen in Immobilienportfolios erhöht werden kann und die in Bezug auf länderspezifische Risiken einen wichtigen Puffer schafft. Bei der Umsetzung gilt es zahlreiche Besonderheiten zu beachten, die in unserem Whitepaper ausführlich beschrieben werden und die maßgeblich für den Anlageerfolg sind. Besonderes Augenmerk ist vor allem auf die Portfoliokonstruktion und die Auswahl des Managers zu richten.

Sollten wir Ihr Interesse an weniger liquiden Anlageklassen und insbesondere den Globalen Immobilen geweckt haben, sprechen Sie uns an. Gerne zeigen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch Möglichkeiten auf, wie Sie Privatmarktanlagen in Ihr Anlageportfolio integrieren können, um den Anlageerfolg langfristig zu sichern.

Bei Fragen zum Whitepaper wenden Sie Sich bitte an Wolfram Roddewig.


Zurück zur Übersicht

Folgen Sie uns