Germany
Aon > Human Resources > Retirement Insights Newsletter > Ausgabe 1-2021

 

BaFin veröffentlicht Rundschreiben für Pensionskassen und -fonds 


Ende Dezember hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die seit Langem angekündigten Rundschreiben zu den Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation (08/2020) und zu den Mindestanforderungen an die eigene Risikobeurteilung (09/2020) veröffentlicht. Dabei hat es wie erwartet gegenüber den im Sommer veröffentlichten Konsultationsentwürfen keine wesentlichen Veränderungen gegeben.
 
Das Rundschreiben zur Geschäftsorganisation tritt zum 1. Juni 2021 in Kraft. Die Zeit bis dahin sollten EbAV aus Sicht der BaFin nutzen, um sich mit den Anforderungen auseinanderzusetzen und notwendige Anpassungen vorzunehmen. Mit Blick auf die neuen Vorgaben für Ausgliederungsvereinbarungen ist eine Übergangszeit vorgesehen.
 
Das zweite Rundschreiben ist mit Veröffentlichung in Kraft getreten. Die Einrichtungen sollten sich daher in nächster Zeit zumindest mit den geforderten Leitlinien zur eigenen Risikobeurteilung (ERB) beschäftigen. Die erste regelmäßige ERB ist von Einrichtungen mit einer Bilanzsumme > 1 Mrd. € oder bei Einrichtungen unter intensivierter Aufsicht erstmalig zum 31. Dezember 2020 vorzunehmen und bis spätestens 30. September 2021 abzuschließen. Für alle anderen EbAV verschieben sich die Zeiten um ein Jahr.
 
Kommen Sie gerne auf uns zu, wir unterstützen Sie sehr gerne.

>> Weitere Informationen: Alexandra Steffens, alexandra.steffens@aon.com, Andreas Kopf, andreas.kopf@aon.com und Nico Wittmann, nico.wittmann@aon.com <<


Aon. Empowering Women. 


Der Monat März steht bei Aon im Zeichen der Frauen. Wir starten ein umfassendes Diversity & Inclusion-Programm. Das erste Schwerpunktthema widmet sich unter dem Motto „Aon. Empowering Women.“ der Chancengleichheit von Frauen und Männern. Unter anderem wird der Corporate Blog des Unternehmens im März ausschließlich von Frauen bespielt, bei LinkedIn und Xing wird täglich eine Mitarbeiterin vorgestellt.
 
Zur Initiative im März gehören unter anderem zahlreiche interne Online-Seminare und Veranstaltungen, etwa zur „Förderung von Frauen im Beruf“ und zur „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“. Hinzu kommen Informationen über das bei Aon bereits erfolgreich etablierte Mentoring und mehrere Netzwerkveranstaltungen.
 
>> Weitere Informationen: Melanie Kellner, melanie.kellner@aon.com <<


Online-Seminar: „The Rising Resilient“ – Wie eine Kultur der Resilienz Belegschaft und Unternehmen stärken kann


„Über Geld spricht man nicht.“ Dabei handelt es sich nicht nur um eine Redensart – vielmehr ist diese Aussage bis heute in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Doch das ungeschriebene Tabu, offen über die eigenen Finanzen zu sprechen, wirkt sich nicht nur auf unser Privatleben aus, sondern auch das Berufsleben kann davon (negativ) beeinflusst werden. Daher ist es wichtig, sich offen mit dem Thema auseinander zu setzen – insbesondere für Unternehmen mit Blick auf ihre Mitarbeiter. Das Seminar verfolgt daher das Ziel, das Thema Geld und die Kommunikation hierzu neu zu positionieren und ein breiteres Verständnis dafür zu schaffen, wie Arbeitgeber das Thema enttabuisieren können.
 

 

Das Online-Seminar findet am 18. März 2021 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt.
 
Referenten sind: Nicoletta Blaschke, Aon Health Solutions | Thomas Weiser, Aon Retirement | Henrike von Platen – Fair Pay Innovation Lab
 
Zur Anmeldung: https://www.anmelden.org/risingresilient2/

 

 
>> Weitere Informationen: Nicoletta Blaschke, nicoletta.blaschke@aon.com <<

Zurück zur Übersicht
 

Weiterführende Links

     Insights | Retirement Solutions
     Experteninterviews/-videos
     Newsletter
     Termine und Events
 

Folgen Sie uns